Rückmeldung zum Training Emotionaler Kompetenzen

 

 

 

Rückmeldung zum Seminar bei der Lebenshilfe Koblenz e.V.

 

Alle Teilnehmer würden Ihr Seminar weiterempfehlen. Unser Team hat sich inhaltlich, fachlich und auch menschlich gut bei Ihnen aufgehoben gefühlt. Ihr Seminar wurde darüber hinaus von den Teilnehmern als hilfreich für die Praxis empfunden und trägt zur Steigerung der Qualität unseres Dienstes bei.

Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und Kooperation und freuen uns auf das Seminar zum Thema "Resilienz" mit Ihnen im Herbst dieses Jahres.

 

Judith Küppers

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückmeldung zum Seminar „Nähe und Distanz 2017 Lebenshilfe KO“

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückmeldung zum Seminar „War’s das?- Kann ich jetzt gehen?!“

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückmeldung von Julia M.

 

Hallo,

 

Letztes Jahr habe ich an dem TK-Mentalstrategien Seminar teilgenommen. Die

Prüfungsphase ist zum Glück vorbei :-) Ich glaube, dass das Seminar tatsächlich geholfen hat um gelassener und ruhiger in eine Prüfung zu gehen. Ein Dank an dieser Stelle an Dich: DANKE! ... .

 

Viele Grüße Julia M.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Rückmeldung von Frau Ute Friedrich-Lendle, Referentin  im Caritasverband für die Diözese Mainz e.V.

 

Wir, das Referat Freiwilligendienste im Caritasverband für die Diözese Mainz, hatten Herrn Klemens Hundelshausen für einen Workshop mit Bundesfreiwilligendienstleistenden 27 plus zum Thema: „Potentiale entdecken“, gebucht.

Herr Klemens Hundelshausen verstand es mit den unterschiedlichsten Übungen diese sehr heterogene Gruppe (bezüglich  Alter,  Bildung, Vorerfahrung) anzusprechen, mit ihnen realistisch auf vorhandene Potentiale  z.B. Kompetenzen, Fähigkeiten  zu schauen und in Kleingruppenarbeit nach Möglichkeiten der Erweiterung zu suchen.

Was mich wirklich sehr beeindruckte war die durchgängig klare und freundliche Haltung den Teilnehmenden gegenüber, die Ermutigung und Wertschätzung der einzelnen Teilnehmenden zur Introspektion und einer  veränderten Sicht auf die individuelle Perspektive.

Spannende Methoden zur Sensibilisierung  der Teilnehmenden gerade im Hinblick auf Stress und Entspannung  waren dieser Zielgruppe sehr angemessen und einer freundlichen  Gesamtatmosphäre  in der großen Gruppe (um die 30 Teilnehmenden)  ausgesprochen  dienlich.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm!

Ute Friedrich-Lendle

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückmeldung zur Teilnahme am Gesundheitstag der WHU 2016:

 

“...noch einmal herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am WHU Gesundheitstag im Juni. Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv, sodass wir die Veranstaltung voraussichtlich in 2018 noch einmal anbieten werden. In der Vorbereitung darauf komme ich dann gerne wieder auf Sie (…) zu. 

Als kleines Dankeschön sende ich Ihnen Fotos Ihres Vortrags“.

Astrid Gummersbach

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Leitender Angestellter (40 Jahre):

Aus der Email eines Teilnehmer, der vor dem Training über Zeitmangel, hohen Blutdruck, riskantes Autofahren unter Stress und erste Anzeichen für Diabetes klagte:
"Ich mache täglich mehrere 10 sec Übungen. Ich habe einen Kalender (im handy) mit Wiederholungsterminen zu festen Zeiten gefüttert. Weil es doch vorkommt das man selbst nicht merkt wenn man auf Hochtouren unterwegs ist...

Mein Pkw Fahrverhalten ist mittlerweile ohne das ich darüber nachdenken muss vorbildlich. Den Benzinverbrauch meines Wagens habe ich auf 4,7 Liter/100km gesenkt. 

Für mich war TEK definitiv der Anfang für ein besseres Leben. Habe sogar mittlerweile zusammen mit meiner Frau eine Stoffwechselkur begonnen und und damit schon über 12 Kilo abgenommen. Brauche keinerlei Tabletten mehr (Weder gegen Blutdruck noch Diabetes)."  

                                                    

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Eine Auszubildende (22 Jahre):

Durch die Empfehlung Frau T. bin ich (zu dem Seminar) dazu gekommen.
Ich wollte mich stabilisieren und die Ziele, Gelassenheit, mit Stress besser umgehen zu können und mehr Selbstvertrauen zu haben verfestigen.
Ich bin viel ruhiger, gelassener geworden und gehe mit Stressreaktionen ganz anders um als vorher.
Ich würde es (das Seminar) immer wieder machen, es waren wichtige Schritte, die mich positiv weitergebracht haben in meiner Entwicklung. Ich habe sehr viel über mich und meinen Körper gelernt.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Verwaltungsangestellten, 43 Jahre:

Das TEK Training wurde mir von … empfohlen. Mein Wunsch / Ziel war es mit emotionalen Gefühlen besser umgehen zu können.

Die wöchentlichen Gespräche in der kleinen Gruppe waren sehr vertraut - die Übungen haben mir gezeigt und gelernt, Gefühle anzunehmen, erst mal zu akzeptieren und dann entsprechend zu reagieren - also mit "Abstand".
Ich bin froh, diesen Kurs besucht zu haben. Auch mein privates Umfeld profitiert davon.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Abteilungsleiterin, 55 Jahre:

Das  Seminar seinerzeit in (...) hat mir sehr gut getan. Vor allen Dingen habe ich mein Nachts-aufwachen-und Probleme-wälzen Problem dahingehend in den Griff bekommen, dass ich mir sage "jetzt kann ich sowieso nichts ändern und morgen früh ist alles nur noch halb so wild" und daraufhin schnell wieder einschlafe. Im Umgang mit meiner Arbeit und gegenüber meinen Kollegen bin ich viel ruhiger geworden; trotz hohem Arbeitsaufwand versuche ich ruhig und gelassen zu sein. Dabei hilft mir, dass ich mir vor Augen führe, wie schlimm es für die Kollegen ist, wenn ich rumzicke und laut werde.  Das im Seminar Gelernte gibt mir ein gutes Gefühl und ich gehe wieder gerne arbeiten. Das war nicht immer so...

Ich möchte mich bei Ihnen nochmals für das tolle Seminar bedanken!

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückmeldung nach einem Oasentag in einer schweizer Klinik:          

Was hat Ihnen besonders gefallen?

 „Tanzen, Spiel mit den Stühlen, Basteln, Bewegen, Humor….“, „praktische Übungen, Austausch, mit anderen Berufsgruppen Kontakt aufnehmen; Gegenstände, die langfristig eine Oase sind“, „Mut, etwas ganz anderes zu machen; mich mit mir auseinandersetzen“, „entspannte Atmosphäre, gute umsetzbare Übungen im Alltag (evtl. Arbeitsplatz), freundliche u. kompetente Kursleiter aus dem Fach; Danke“, „das aktive Tun, wenig Theorie, gut verständlich, viel mit Bildern gearbeitet“, „Ideen, Pausen besser zu geniessen“, „durchmischtes Programm, für jeden was dabei, neue Techniken (Mudra), Organisation war top!“, „Die Leiter waren ruhig und angenehm – kein Druck oder Zwang“, „Die Organisation des Kurses, die Kursziele“, „gute Zusammenarbeit, schöner Tag“, „Schokolade J, Pausen“

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückmeldung zum Seminar Potentiale erkennen:

  • Dass es umfassend gearbeitet wurde; viele Randgebiete, die wichtig wurden mit berücksichtigt

  • Das Austauschen mit den Teilnehmern

  • Gut auf die individuelle Potenziale eingegangen; Test

  • Wir wurden sehr oft mit eingebunden; sehr positive Ausstrahlung

  • Praktische Übungen und „Bewegungsspiele“

  • Auf jede Person persönlich eingegangen; sehr sympathisch; guter Ablauf der Veranstaltung

  • Dass ihr könnt, müsst aber nicht 

 

Anschrift

Klemens Hundelshausen

Schloßstraße 4

56068 Koblenz

Kontakt

info@relax-and-power.de

Telefon: 0261 97375575

sie finden mich auch auf:

  

 

 

Erreichbarkeit

Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr